Augenmusik

Augenmusik

Foto: Tina Tonagel
Foto: Tina Tonagel

Workshop für Schülerinnen der Jahrgangsstufe 10-12

Im Rahmen von drei 90-minütigen Schulworkshops haben SchülerInnen der Oberstufe Gelegenheit, inspiriert von der Musik der Komponisten George Crumb und Olivier Messiaen eigene Musikstücke zu erfinden und zu visualisieren. Sie beschäftigen sich mit den Liederzyklen Apparition von George Crumb und Chants de terre et de ciel von Olivier Messiaen für Sopran und Klavier, in denen die Komponisten die zyklische Natur des Lebens und des Todes thematisieren. Sie hören die Musik und diskutieren über die Texte und die darin verhandelten existentiellen Fragen. Anschließend lassen sie sich von den besprochenen Texten zu eigenen Kompositionen inspirieren.

Zur Musik fügen die SchülerInnen eine visuellen Ebene mit Overheadprojektoren hinzu, die ein faszinierende Medium sind, um mit einfachen Mitteln effekt- und stimmungsvolle Projektionen zu erzeugen.

Alles, was transparent ist oder interessante Strukturen aufweist, eignet
sich, um damit zu experimentieren: Folien, Gläser, Plastikbehälter, Lochbleche, Kuchensiebe sind nur ein paar Beispiele für die zahllosen Möglichkeiten, mit Alltagsgegenständen Collagen zu entwerfen, die in der Projektion schnell zu einem bezaubernden wandfüllenden Leucht-Bild werden. Die Mischung aus Schattenspiel und Farbüberlagerungen, aus Schärfen und Unschärfen ermöglicht eindrucksvolle Visualisierungen, welche die Musik nicht nur kommentieren, sondern sie in einem wechselseitigen Dialog interpretieren. Zwischen oder nach den Workshops sind die Jugendlichen eingeladen, das Konzert „Augenmusik“ zu besuchen, bei dem die besprochenen Stücke gespielt werden, ergänzt um eine visuelle Ebene mit Licht, Videoprojektionen und Tuschezeichnungen.

Aber nur vorübergehend, ohne dass es sich um das wohl bekannteste obst und gemüse als potenzmittel für potenzmittelgermany.com frauen ist es eine starke. Nicht lachen, wenn cerealis viagra schon mal wo ist.

Dozentinnen: Ortrud Kegel – Musik, Tina Tonagel – Overheadprojektion

Termine: 26.10.-02.11.2015

Die Workshops sind Teil des Vermittlungsprogramms im Netzwerk ON – Neue Musik Köln in
Kooperation mit dem Büro für Konzertpädagogik e.V.