Menü Inhalt

Anfang

Wassertropfensinfonie

für Kammerorchester, Kinderorchester und Geräuschorchester

Uraufführung: 13. Juni 2005, Integrierte Gesamtschule Bonn-Beuel im Rahmen des Rheinischen Musikfestes Bonn. Musiker des Beethoven Orchesters Bonn; Schülerinnen und Schüler.
 

Die "Wassertropfensinfonie" ist ein kompositorisches Konzept von Bernhard König, das gezielt auf einen engen Dialog zwischen Schülerinnen und Schülern auf der einen Seite, professionellen Orchestermusikern auf der anderen Seite zugeschnitten ist. Das Stück beschreibt programmatisch die Reise eines Wassertropfens durch verschiedene Aggregatzustände, vom Grundwasser über die Quelle, Bach und Fluss bis zur Regenwolke. Das Stück ist keine abgeschlossene Komposition, sondern eine Materialsammlung von kleinen Patterns (="Wassertropfen") und Improvisationsanleitungen, aus denen in einem dialogischen Prozess zwischen Orchestermusikern und Schülern Schritt für Schritt ein gemeinsames Stück entsteht.