Menü Inhalt

Anfang

Metamorphosen (2005)

Musiktheater auf den Fährten des Ovid. In memoriam Eduard Frank.
Produktion der Theaterwerkstatt Bethel. Uraufführung: Theaterlabor Bielefeld, 3. Mai 2005.
Volxtheater-Ensemble und Chor der Theaterwerkstatt Bethel. Musikalische Solisten: Linda Frank, Harfe; Eduard Frank, Oboe; Frank Bartelniewöhner, Gesang (Orpheus). Chorassistenz: Clarisse Schröder und Julia Lefarth. Regie: Kai Büchner und Matthias Gräßlin. Musikalische Leitung und Komposition: Bernhard König.

Die Bühnenmusik zu "Metamorphosen" greift mit einem improvisierenden Vokalensemble aus geistig behinderten und nichtbehinderten Sängerinnen und Sängern das Motiv des antiken Chores auf. Oboe und Harfe – die modernen Erben der antiken Instrumente Aulos und Lyra – bilden dazu einen instrumentalen Widerpart.

 

Ich widme diese Musik dem jungen Oboisten Eduard Frank, der 2008 auf tragische Weise ums Leben kam.